Bedrohte Vogelarten: Moorente

Moorente
Solange sich Menschen zurückerinnern, brütet sie im Bayerischen Wald und im Fränkischen Weihergebiet. Sie brütete gelegentlich aber auch in Ismaning. Am Südende des Ammersees wurde 1963 ein Moorentenweibchen mit Jungen beobachtet und 1978 ebenfalls ein Weibchen mit Jungen am nahe gelegenen Zellsee. 
Im Winter aber sind stets einzelne Moorenten unter den großen Entenscharen auf dem Ammersee und Starnberger See. Sie erscheinen hier mit den anderen Zugvögeln aus den Zwischenrastgebieten kommend als Wintergäste. Zusammen mit ihnen allen ist die Moorente durch Beunruhigung, insbesondere aber auch durch die Jagd auf Stockenten in den Ramsar-Schutzgbieten gefährdet.