Schmetterlinge

Tagfalter im Landkreis Starnberg

 
Schachbrett.jpg (40170 Byte)
Schachbrett

 
Von Schachbrett ... bis Märzveilchen-Falter
Auf der Erde gibt es über 100.000 Schmetterlingsarten. Sie werden in Tagfalter (ca. 18.000 Arten), Nachtfalter (ca. 130.000 Arten) und Kleinschmetterlinge unterteilt. In Mitteleuropa leben etwa 4.000 Arten
(mehr)

Weitere Tagfalter von Schwalbenschwanz ... bis Erdbeerbaum-Falter
Schmetterlinge gelten als empfindlicher Anzeiger für den Zustand der Natur. Die Zahl der Schmetterlinge hat in den letzten Jahrzehnten stark abgenommen. Das hängt vor allem mit der Zerstörung ihrer Lebensräume zusammen (Moore, Trockenrasen, starke Düngung von Wiesen, Verwendung von Herbiziden auf Äckern zur Vernichtung von "Unkräutern" usw.). (mehr)

Schwalbenschwanz.jpg (79541 Byte)
Schwalbenschwanz


Seltene Schmetterlinge
Segelfalter, Schwalbenschwanz, Alpen-apollo, Franken-Apollo, Wandergelbling, Großer Schillerfalter, Kleiner Eisvogel, Großer fuchs, Trauermantel, Perlmutterfalter, Erdeichel-Zygäne, Wicken-Widderchen
(mehr)


Segelfalter.jpg (51922 Byte)
Segelfalter
 

Schmetterlinge: Im Jahreslauf

Frühjahr
Am ehesten begegnen uns im Frühjahr der kleine Fuchs, das Pfauenauge, eventuell der C-Falter und das gelbe Zitronenfaltermännchen mit dem eher weißen Weibchen. Um in den Mittagsstunden Wärme aufzunehmen, sitzen Kleiner Fuchs, Pfauenauge und C-Falter im Frühling oft an warmen Hauswänden oder auf besonnten Holzbalken oder Baumstämmen. (mehr)

Kl.Fuchs.jpg (43919 Byte)  
Kleiner Fuchs 
Foto W. Bajohr

Sommer
Im Juli und August, oft noch in der ersten Septemberhälfte ist die Zeit, in der wir die meisten Schmetterlinge zu Gesicht bekommen. Bei einem Spaziergang durch den Wald, an Ruderalflächen entlang, einem Bachlauf folgend sehen wir Schachbrettfalter, Scheckenfalter, Märzveilchenfalter, Heufalter, Waldvogel und andere auf der Suche nach Nektar und auch nach einem Partner. (mehr)

BraunerWaldvogel.jpg (32509 Byte)
Brauner Waldvogel
Foto W. Bajohr
 

Der schmetterlingsfreundliche Garten

 
In der Bundesrepublik ist die Gesamtfläche der privaten Gärten wesentlich größer als die der Naturschutzgebiete und ökologisch bearbeiteter Areale. Gärten tragen, wenn sie entsprechend gestaltet werden, wozu der Herbst eine günstige Zeit ist, zum Artenschutz auch für einige Schmetterlinge bei.  (mehr)

 
schwalbenschw.nachtviole.jpg (30404 Byte)
Schwalbenschwanz